EIN HOCH AUF DIE JUBILARE

EIN HOCH AUF DIE JUBILARE

Die Überraschung war geglückt! Gestern Abend machten sich viele Mitglieder der Kreuzkirchenmusik auf den Weg, um unseren beiden Kirchenmusikern Karin & Stefan zu ihren Jubiläen in diesem Jahr ein persönliches Dankeschön auszusprechen!

Stefan Horz ist seit 22 Jahren Organist an der Kreuzkirche und feiert in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum mit seiner Konzertreihe „am 7. um 7“. Karin Freist-Wissing begeht in diesem Jahr ihr 30-jähriges Dienstjubiläum als Kantorin an der Kreuzkirche.

Aus diesem Anlass organisierten und inszenierten die Ensembles heimlich einen „musikalischen Waldspaziergang“ nach allen aktuellen Regelungen des Abstands und Anstands in der Waldau. Die beiden Kirchenmusiker wurden „überraschend“ aus einem dienstlichen Termin entführt und zur Waldau gebracht. Der Wolkenbruch auf dem Weg auf den Venusberg sorgte bei den Organisatoren für den entsprechenden Nervenkitzel, hatten sich doch oben Musiker aus den Ensembles sowie Lieblingsgäste der Reihe „am 7. um 7“ in kleinen Grüppchen zur Überraschung verteilt.

Aber mit dem Parken der Autos verstummte das Gewitter und es wurde ein (schwül)warmer wunderschöner Spaziergang, der den beiden die Sprache verschlug.

Unterwegs wurden sie von Streichquartetten, kleinen Gesangsformationen mit eigenen und fremden Texten sowie Quizzen und Aufforderung zum Tanz auf Distanz überrascht. Jan Lüth, Sänger bei VOX BONA und Inhaber des Cassius-Gartens überraschte die beiden mit einem gedeckten Tisch und kulinarischen Köstlichkeiten. Dazu ertönte Musik aus sicherer Entfernung.

Am Ende des Weges tauchte ihr Vorgänger Johannes Geffert mit einem Gedicht aus der Dämmerung auf, und sie begegneten auf einer Lichtung dem verwirrten Beethoven bei der Kreation seiner „Ode an die Freude“. Als Finale ertönte dann „Freude schöner Götterfunken“ aus dem Wald.

Zur Erinnerung bekamen die beiden je ein gebundenes Buch aus digitalen und handgefertigten Erinnerungsseiten ihrer Erlebnisse der letzten 20-30 Jahre.

WAS FÜR EIN ABEND! TOLL, DASS ES EUCH GIBT! Wir freuen uns auf weitere 50 Jahre 😉

Diesen Beitrag teilen:

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Stefan Horz und Karin Freist-Wissing

    Liebe Musikerinnen und Musiker der Kreuzkirchenmusik –
    liebe tollste Menschen,

    wir schweben immer noch … es war so unglaublich schön, was ihr uns da geschenkt habt. Wir sind beide zutiefst berührt, begeistert, beseelt, beflügelt. Es war für uns beide eine totale Überraschung, niemals hätten wir mit so einem Ereignis gerechnet: Ein klingender Waldspaziergang!… (Bitte weiterlesen im Artikel „Danke!!!“)

Schreibe einen Kommentar