„ENGEL“ A CAPPELLA

„ENGEL“ A CAPPELLA

Ich hatte gar nicht gewusst, dass mir das Singen so gefehlt hat, aber nachdem ich den Rost nach der langen Zwangspause weggesungen hatte, habe ich mich wieder mit meiner Stimme angefreundet und habe das gemeinsame
Musizieren am Sonntag ganz besonders intensiv erlebt.

Die „Engel“ von Mendelssohn eignen sich für mich hervorragend dafür, Stimme und Seele in Schwingung zu versetzen. Eingebettet in herrliche Harmonien, (Felix Mendelssohn hat es da mit dem 2. Sopran, meiner Lieblingsstimme, meiner Meinung nach auch besonders gut gemeint ) vermittelt der Psalmtext dieser Musik mir beim Singen jedes Mal wieder ein Gefühl von unbedingter Geborgenheit und Aufgehobensein in Gottes Händen. Ein paar Engel fliegen auch noch durch meine Gedanken beim Singen, und in mir wird es hell und warm. Das war schön.

Sonja Schlesiger-Pungel, VOX BONA

Felix Mendelssohn-Bartholdy „Denn er hat seinen Engeln befohlen“, Motette für 8stimmigen Chor a cappella, Mitglieder von VOX BONA, Leitung: Karin Freist-Wissing, Live-Aufnahme aus dem Gottesdienst vom 7. Juni 2020 in der Kreuzkirche Bonn

 

Diesen Beitrag teilen:

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Christine

    Himmlisch! Danke!

Schreibe einen Kommentar