GESAMTAUFFÜHRUNG – MISSA SOLEMNIS

GESAMTAUFFÜHRUNG – MISSA SOLEMNIS

Sonntag, 28.11.2021, um 19.00 Uhr: Gesamtaufführung Missa Solemnis – mit dem Beethovenorchester Bonn (Informationen zum Gesamtkonzept siehe hier.)

Ludwig van Beethoven „Die Sache mit dem Frieden“
Die Missa solemnis als Werkzeug für eine  gesellschaftliche Revolution?

 „Dem Menschen muß die Musik Feuer aus dem Geist schlagen.“ – Insgesamt 4 Abende mit Beethovens Missa solemnis in der Kreuzkirche: politisch, künstlerisch, visionär, überraschend! Im Rahmen von BTHVN 2020.“

Drei Cross-over-Konzerte – von Juni 2021 bis September 2021 – haben als Mittelpunkt jeweils einen Teil der Missa Solemnis. Unter jeweils einem bestimmten Thema wird gemeinsam mit allen beteiligten Musiker*innen durch die intensive Verbindung und Korrespondenz der sehr unterschiedlichen Musikstile und Vortragsarten ein neues Kunstwerk geschaffen, das aktuell ist und dringliche Fragen an uns als Teil der heutigen Gesellschaft stellt. Zum Abschluss folgt die Gesamtaufführung.

Beethovenorchester Bonn

Yannik Muriel Noah, Sopran

Rena Kleifeldt, Alt

Mirko Roschkowski, Tenor

Mischa Schelomiansky, Bass

Leitung: KMD Karin Freist-Wissing

Konzertkarten bekommen Sie hier.

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar